header-photo

Berichte

Scheckübergabe am 26.09.17 im Hotel Birke

Wir sind glücklich und dankbar  den Erlös des 12. Kieler Entenrennens in Empfang nehmen zu dürfen. Einen herzlichen Dank an die sechs Kieler Lions und die Leos, die die Kieler Initiative gegen Kinderarmut in diesem Jahr als Begünstigten ausgewählt haben. Danken möchte wir als inka e.V. auch dem Haus Birke, das die Spendenübergabe gestern in einem schönen Rahmen möglich gemacht hat.

Auftaktveranstaltung 12. Kieler Entenrennen

Am 23.02.2017 fand im Backhaus der Bäckerei Steiskal, Radewisch 160, 24145 Neumeiersdorf die Auftaktveranstaltung des 12. Kieler Entenrennens der Kieler Lions Clubs und des Leo Clubs statt. Bilder zur Veranstaltung finden Sie unter der Rubrik Presse.Wir danken der Familie Schütz für Ihre Gastfreundschaft.

Jahresbericht 2016

Die Kieler Initiative gegen Kinderarmut inka e.V. hat im vergangenen Jahr ihre Arbeit erfolgreich fortsetzen können. Durch die erhaltenen Spenden wurde es uns ermöglicht, mehr als 235 Kinder zu fördern. Im Namen unserer Förderkinder ein großes Dankeschön an Sie......(mehr)

Entenrennen 2017

Am 14.05.2017 findet in Kiel das 12. Kieler Entenrennen statt. Wir freuen uns sehr, dass inka, die Kieler Initiative gegen Kinderarmut, für das Entenrennen 2017 ausgewählt wurde! Weitere Informationen findet Sie auf der Internetseite der sechs Kieler Lions-Clubs : Kiel-Baltic, Kieler-Förde, LC Kiel, Kiel-Oben, Kiel-Siebzig, Kieler-Sprotten unter dem Link: http://entenrennen-kiel.de/entenrennen/verwendungszweck/

(mehr)

inka-Dankeschön-Konzert 2016

Am 10.12.2016 bedankte sich die Städtische Musikschule, mit der wir seit Jahren eng zusammenarbeiten, ein weiteres Mal dafür, dass wir dort viele "unserer" Kinder musisch fördern. Eine tolle Gelegenheit für die jungen Musikerinnen und Musiker, das bisher Gelernte auch einmal auf einer Bühne vor Publikum zeigen zu können. Begrüßen durften wir an diesem Tag auch ein Fernsehteam des Schleswig-Holstein Magazins 18 Uhr mit der Moderatorin Verena Püschel. Einen Kurzbeitrag hierzu finden Sie in der Mediathek des NDR unter dem Link https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/schleswig-holstein_1800/Schleswig-Holstein-1800,shmag43184.html.

Wir trauern um Jörg Rüdel

Wir trauern um Jörg Rüdel den Initiator, Gründer und Ehrenvorsitzenden der Kieler Initiative gegen Kinderarmut inka e.V. Er fehlt. Wir werden “inka” in seinem Sinne weiterführen: Kinder sind unsere Zukunft. Vorstand inka e.V.

Kieler Prunksiegel für Jörg Rüdel

Seit 2008 setzt sich der gemeinnützige Verein inka e.V. für die Förderung von Kindern ein, die sportliche oder musische Freizeitbeschäftigungen ausüben möchten, ihren Interessen oder Begabungen aber aufgrund der Armut ihrer Eltern nicht nachgehen können. Am Montag, 22. Februar, überreichte Stadtpräsident Hans-Werner Tovar dem Gründer und ersten Vorsitzenden von inka e.V., Jörg Rüdel, das Kieler Prunksiegel als Würdigung für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement. Die Verleihung fand auf der Jahreshauptversammlung von inka e.V. statt.... (mehr)

 

Jahresbericht 2015

Auch im Jahr 2015 konnte die Kieler Initiative gegen Kinderarmut inka e.V. ihre Arbeit erfolgreich fortsetzen. Durch ein erfreulich hohes Spendenaufkommen war es uns möglich, mehr als 220 Kinder zu fördern. Im Namen unserer Förderkinder ein großes Dankeschön an alle Spender. Die Einnahmen aus den Mitgliederbeiträgen blieben fast... (mehr)

 

Jahresbericht 2014

Die Kieler Initiative gegen Kinderarmut inka e.V. hat im vergangenen Jahr ihre Arbeit erfolgreich fortsetzen können. Zwar lagen die Spendeneingänge deutlich unter denen des Vorjahres, die wegen einer einmaligen Großspende damals besonders hoch waren; dennoch waren sie ausreichend, nicht nur alle Förderzusagen zu finanzieren sondern sogar einen Überschuss für 2015 vorzutragen. Erfreulich war ... (mehr)

Förderfälle

Die 13jährige Aische, Deutsche aus muslimischem Elternhaus, so sehr behütet, dass die Eltern sie nur ungern aus dem Haus lassen. Zu Schulveranstaltungen auch außerhalb der Schule darf sie. Ihr Wunsch ist es, Fußball in einer Mädchenmannschaft eines Sportvereins zu spielen. Dies ist ihr nun endlich erlaubt worden, nachdem sich die Trainerin mit ihren Eltern in Verbindung gesetzt hatte. Doch nur unter einer Bedingung: es darf nichts kosten. Hier nun springt inka ein und hat ihr Fußballschuhe, Trainingsanzug etc. bezahlt. Und wird auch die Vereinsbeiträge zahlen, ... (mehr)

Projekte

Gegenwärtig von inka geförderte Projekte an Schulen ... (mehr)